Unser Team

Unsere Mannschaft aus La Gamba

Esquinas Lodge ist der größte Arbeitgeber im Dorf La Gamba. Seit unserer Eröffnung 1994 haben bereits zwei Generationen von Männern und Frauen aus La Gamba als Köchinnen, Gärtner, Zimmerfrauen, Chauffeure und Naturführer in der Lodge gearbeitet.  Wir sehen uns als Team und sind stolz auf die warme persönliche Bindung zu unseren Angestellten.  Seit 2003 hatten auch viele StudentInnen von Tourismusfachschulen aus Österreich die Gelegenheit, ein Praktikum in Esquinas zu absolvieren, und gelegentlich haben wir professionelle Chefs eingeladen, unser Menu zu verfeinern und den Küchendamen beizustehen. 

Praktikantin Maria mit Gästen
Costa Rica's Präsident Abel Pacheco mit unserem Team
Chef Willy Markowitz aus Kärnten mit einer seiner Torten
Muttertagfeier für unsere Angestellten und ihre Mütter

Michael Schnitzler
Eigentümer

Michael Schnitzler wurde in Kalifornien als Sohn österreichischer Eltern geboren und übte 50 Jahre lang seinen Beruf als klassischer Geiger aus.  Unter anderem war er Erster Konzertmeister der Wiener Symphoniker,  ordentlicher Professor für Violine an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und Geiger des Haydn-Trio Wien. Insgesamt hat er mehr als 2000 Konzerte in aller Welt gespielt.

 Die große Leidenschaft von Michael Schnitzler sind Naturreisen. Schon als Kind wanderte er in der Sierra Nevada und den Alpen. Er trekkte in Peru, Kanada und Ladakh, bestieg den Kilimandscharo und den Cotopaxi in Ecuador, unternahm Safaris in Afrika, tauchte im Roten Meer, im Indischen Ozean und in der Südsee und durchfuhr mit einem Floß den Grand Canyon. Fernreisen führten ihn zu den Galapagos-Inseln, in die Antarktis, nach Alaska und Grönland und in mehrere tropische Länder, wo er seine Liebe zu den Regenwäldern entdeckte. 1989 kaufte er sich ein Häuschen am Rande des Regenwaldes bei Golfito im Süden Costa Ricas  und  gründete kurz darauf den Verein Regenwald der Österreicher mit der Absicht, Spenden für den Freikauf des Esquinas-Regenwaldes zu sammeln. Die Republik Österreich verlieh ihm den Österreichischen Staatspreis für Umwelt (Konrad-Lorenz-Preis) und er ist Ehrenmitglied der Nationalparkverwaltung von Costa Rica. Er leitete das Ökotourismusprojekt Esquinas Lodge von Anfang und ist seit 2005 Besitzer der Lodge.

 

M. Schnitzler diskutiert mit Wilderern aus La Gamba
Costa Rica's Staatspräsident Solís empfängt M. Schnitzler zu einem privaten Gespräch
Mozart in La Gamba: M. Schnitzler und W. Schulz (Wiener Philharmoniker)
M. Schnitzler als Ehrenkapitän der Fussballmannschaft von La Gamba

Julia Wurth und Fernando Barrantes
Manager

Die Niederösterreicherin Julia Wurth studierte Biologie an der der Universität Wien und setzte ihr Studium an der Tropenstation La Gamba fort. Danach wurde sie Praktikantin an der Esquinas Lodge, wo sie ihren späteren Ehemann Fernando Barrantes kennenlernte. Nachdem sie ein Diplom als Naturführerin erlangte arbeitete sie zwei Jahre als freischaffende Fremdenführerin in Costa Rica und kehrte 2014 als Generalmanagerin in die Esquinas Lodge zurück. 

Fernando Barrantes stammt aus der Region Sarapiqui im Norden Costa Ricas und machte eine Ausbildung zum Naturführer. Seine Spezialität sind Vogelbeobachtungen. Nachdem er in die südliche Region übersiedelte arbeitete er als Naturführer in der Playa Nicuesa Lodge, der Esquinas Lodge und der Lapa Rios Lodge für einige Jahre bevor er zusammen mit seiner Frau Julia zum Generalmanager der Esquinas Lodge ernannt wurde

Julia's Aufgabengebiet sind das Büro, Reservierungen und die Gästebetreuung, während Fernando für die Angestellten, den Garten, Reparaturen und finanzielle Angelegenheiten zuständig ist.